C1 – Junioren

Trainer & Betreuer
Giovanni Guarascio 0157 72160584
Thomas Beck 0175 1193311
Marco Eller 0176 41604510

Trainingszeiten & Orte
Montag, 17.30 – 19.00 Uhr, Sportplatz SG Ueberau
Donnerstag, 17.30 – 19.00 Uhr, Sportplatz SV Groß-Bieberau


Spielberichte – SpielplanTabelle

C1-Junioren weiterhin mit weißer Weste
Nachdem die Mannschaft im Kreispokal durch Nichtantreten des Gegner Viktoria Klein-Zimmern kampflos eine Runde weiterkam und die ersten beiden Qualifikationsspiele gegen FC Viktoria Schaafheim (13:1) und bei der SV Münster III (1:14) deutlich gewonnen wurden, bekam sie im 3. Spiel gegen 1. FC Germania Ober-Roden II den ersten Gegner auf Augenhöhe.
Es entwickelte sich von der ersten Minute an ein sehr kampfbetontes, intensives Spiel. Nachdem der Gästetorwart einige hochkarätige Torchancen vereiteln konnte, war es in der 25. Minute Lennox Schüssler der von der rechten Strafraumkante Maß nahm und ihn mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck überwinden konnte. In der 32. Minute war es ebenfalls Lennox Schüssler, der nach einer Ecke am Gedankenschnellsten war und aus kurzer Distanz technisch fein vollendete. Nun nahm die Partie an wütenden Angriffen der Gästemannschaft zu. In dieser Zeit ließen die Mannschaft und der sichere Torwart Anton Eckert kaum Gefahr aufkommen.
Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste aufgehört hatte, mit vielen Angriffen auf beiden Seiten. Jedoch ohne zählbaren Erfolg. So dauerte es bis zur 53.Minute, bis Paul Eller die Unstimmigkeiten der Gästeabwehr nach schöner Einzelleistung von Leon Heffele nutzte und aus kurzer Distanz zum 3:0 einköpfte. Die restlichen 17 Minuten spielte die Mannschaft um Kapitän Christof Kittner sicher zu Ende.
Mit nun 9:0 Punkten und 30:2 Toren stehen die C1-Junioren an der Spitze der Qualigruppe 1 und möchten diesen Platz bis zum Ende der Qualirunde behalten.

Es spielten: Anton Eckert (TW), Hannes Riedel, Laurin Beck, Fynn Ruppert, Phil Conradi, Lennox Schüssler(2), Tahir Rana, Christof Kittner (K), Robert Vornicu, Paul Eller (1), Leon Heffele, Jakob Eßinger, Pagalavan Suthakaran, Eusebio Adou