B – Juniorinnen

Trainer:innen & Betreuer:innen
Peter Fritzen 0170 9346413
Helena Dingeldein 0175 9468843
Jana Koch 0170 2836283
Falk-Gunter Schmidt 0177 3117463

Trainingszeiten & Orte
Dienstag, 17.30 – 19.00 Uhr, Sportplatz SG Ueberau
Freitag, 17.30 – 19.00 Uhr, Sportplatz SG Ueberau


Spielberichte – Spielplan und Tabelle

Knapper Sieg auch gegen Dieburg

Am Freitag, den 25.11.2022, empfingen die B-Juniorinnen des JFV die Mädchen vom DJK SV Dieburg zum letzten Heimspiel vor der Winterpause. Dieburg reiste „mit weißer Weste“ an (9 Punkte und 18:3 Tore aus drei Spielen), und es entwickelte sich das erwartet schwere Spiel. Beide Teams waren defensiv sehr gut eingestellt, und auch wenn die Gastgeberinnen leichte spielerische Vorteile hatten, ergaben sich kaum Tormöglichkeiten. Das Spiel fand fast ausschließlich zwischen den Strafräumen statt, und selbst Isabel gelang es nicht, in eine aussichtsreiche Schussposition zu gelangen.

Mitte der ersten Hälfe verstärkte der JFV die Angriffsbemühungen, was immerhin zu einer Reihe von Eckbällen führte. Nachdem Lana mehrere Ecken gefährlich vor das Tor der Dieburger bringen konnte, überraschte Sie die Gegnerinnen bei einer weiteren Ecke mit einem Zuspiel an Anna Marie, die an der Strafraumgrenze wartete und das Zuspiel aus zentraler Position im Tor versenken konnte! Die Freude währte jedoch nur kurz, denn nur 2 Minuten später konnte Dieburg einen eigenen Angriff von der rechten Seite zum 1:1 abschließen. Wiederum nur 3 Minuten später war es erneut eine Ecke von Lana auf Anna Marie, die zum Pausenstand von 2:1 führte.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Gastgeberinnen, den Druck auf Dieburg weiter aufrecht zu erhalten und sich nicht in die eigene Hälfte drängen zu lassen. Helena stellte den Angriff um und setzte Isabel auf der linken Seite ein. Diese Umstellung wurde mit dem 3:1 belohnt, als Isabel sich in der 57. Minute auf der linken Außenbahn durchsetzen konnte, aufs Tor zog und den Ball überlegt an der Torhüterin vorbei ins Tor schob. Dieburg war jetzt gezwungen, etwas offensiver zu spielen, so dass sich nun weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten ergaben. Fast hätte Emma in ihrem ersten Einsatz bei den B-Juniorinnen nach schöner Vorarbeit das 4:1 erzielt.

Als Dieburg in der 72. Minute der Anschlusstreffer glückte, wurde es nochmal spannend, aber es gelang dem JFV, das 3:2 über die Zeit zu bringen. Damit ist die Tabellenführung über die Winterpause gesichert. Die Mädchen feierten das mit einem gemeinsamen Pizza-Essen im Vereinsheim der SG, zu dem auch einige kranke oder verletzte Spielerinnen dazu kamen. Das nächste Rundenspiel steht erst nach der Winterpause Anfang März an. Den Sieg der JFV Mädchen erkämpften Lena, Leni, Tara, Anna Marie (2), Lana, Isabel (1), Marie, Jenny, Hanna und Emma.


Fünfter Sieg im fünften Spiel

Bei starkem Nebel siegten die B-Mädchen mit 1:0 gegen die MSG Auerbach/Rimbach

Am Freitag, den 11.11.2022, war die MSG Auerbach/Rimbach zu Gast in Ueberau, wo die B-Juniorinnen ihre Heimspiele austragen. Es war stark neblig, doch gemeinsam mit den beiden Trainer-Teams entschied der Schiedsrichter sich dazu, das Spiel trotzdem anzupfeifen, auch weil die Gäste eine lange Anfahrt hinter sich hatten. Für die zahlreichen Zuschauer war es jedoch nicht immer einfach, das Spiel auch zu verfolgen.
Da die Gäste in keinem der bisherigen Rundenspiele mehr als ein Gegentor hatten hinnehmen müssen, ging man vor Beginn der Partie davon aus, dass man nur zu wenigen Torchancen kommen würde. Die gewohnt starke Anfangsoffensive der JFV-Mädchen führte aber überraschend zu mehreren klaren Torchancen, die jedoch alle vergeben wurden. Nachdem keiner der Schüsse aus zentraler Position verwertet werden konnte, gelang Isabel in der 26. Minute mit einem Schuss aus spitzem Winkel der hochverdiente Führungstreffer für die Gastgeberinnen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.
In der zweiten Halbzeit hatten sich die Gäste besser auf das Spiel des JFV eingestellt und hielten die Gastgeberinnen weitgehend vom eigenen Tor fern. Mit zunehmendem Spielverlauf zog sich Gersprenztal mehr und mehr in die eigene Hälfte zurück und konzentrierte sich darauf, die knappe Führung zu verteidigen. So gab es auf beiden Seiten nur wenige Torraumszenen, und Lena war bei den wenigen Chancen der Gäste der gewohnt sichere Rückhalt hinter einer sehr starken Abwehr. Lediglich bei Standards, vor allem bei den Ecken, konnten die Gäste gefährlich vor das Tor kommen. Auch wenn die MSG Auerbach/Rimbach wiederum nur ein Tor kassiert hatte, verließen sie diesmal das Spielfeld als Verlierer, weil die Abwehr des JFV zu gut war und kein Gegentor zuließ.
Beim knappen Sieg der JFV Mädchen spielten Lena, Leni, Tara, Anna Marie, Lana, Isabel (1), Jette, Marie, Maja, Hanna und Lina.

In dieser Woche sind die Mädchen spielfrei, bevor am 25.11.2022 das letzte Heimspiel des Jahres gegen DJK SV Dieburg ansteht. Dieburg steht zwar nur auf Platz 4 der Tabelle, hat seine bisherigen drei Spiele aber alle gewinnen können, das letzte sogar mit 10:0, so dass auch hier wieder von einem schweren Spiel auszugehen ist.


B-Mädchen gewinnen auch in Erbach

Einlauf mit dem Schiedsrichter

Am Freitag, den 04.11.2022, gastierten die B-Mädchen des JFV beim FSV Erbach. Wie schon bei früheren Auswärtsspielen wurden unser Mädels auch diesmal wieder von zahlreichen Fans begleitet und unterstützt. Es spricht für die Mannschaft, dass auch die beiden Spielerinnen, die sich beim letzten Spiel in Winterkasten verletzt haben und länger ausfallen werden, mit ihrem Team nach Erbach gekommen waren.
Nachdem die Gastgeber mit dem Anstoß gleich druckvoll begannen und bereits in der zweiten Minute vor dem Tor von Lena auftauchten, fand der JFV auch schnell ins Spiel und konnte durch Isabel bereits in der 4. Minute das 0:1 erzielen. Wer jetzt auf ein Schützenfest gehofft hatte, wurde aber enttäuscht. Auch wenn sich das Spiel weitgehend in der Hälfe von Erbach abspielte, kam der JFV nur zu wenigen weiteren Chancen, meist durch Einzelaktionen. Erst in der 28. Minute konnte Isabel erneut treffen, bevor auch ihre Schwester Anna Marie nur eine Minute später das 0:3 erzielte. Jetzt wechselten die Trainer durch, bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel.
Die zweite Hälfte war dann recht arm an Höhepunkten, obwohl die Mädchen jetzt mehr miteinander spielten und es nicht nur mit Einzelaktionen versuchten. Allerdings war der Kunstrasen für viele Mädchen ungewohnt, so dass viele Pässe kaum zu erlaufen waren. Kurz vor Spielende konnte erneut Isabel einen schönen Angriff zum Endstand von 0:4 abschließen. Neben dem Sieg muss man vor allem die Abwehr um Leni, Tara und Dshela loben, die mit Unterstützung von Spielmacherin und Kapitänin Anna Marie so gut wie keine Chancen der Gäste zuließen. Bei den wenigen Chancen der Gäste war Torfrau Lena ein sicherer Rückhalt. Auf dieser Abwehrleistung lässt sich aufbauen.
Beim verdienten Sieg der JFV Mädchen spielten Lena, Leni, Tara, Dshela, Anna Marie (1), Lana, Jenny, Lina, Isabel (3) und Aurelia. Am Freitag, den 11.11.2022, findet daheim bei der SG Ueberau um 19:00 Uhr das nächste Spiel statt. Zu Gast wird die MSG Auerbach/Rimbach sein, die bisher noch ungeschlagen ist und in vier Spielen erst zwei Gegentore zugelassen hat. Neugierige und Fans sind herzlich eingeladen.


B-Mädchen des JFV schwimmen weiter auf der Erfolgswelle

Am Freitag, den 14.10.2022, gastierten die B-Mädchen des JFV beim verlustpunktfreien Tabellenführer SV Winterkasten, der bisher noch ohne Gegentor war. Trotz des Schmuddelwetters wurden unser Mädels von zahlreichen Fans begleitet und angefeuert.

Es entwickelte sich von Anfang an ein tolles Fußballspiel, bei welchem die Gastgeberinnen wohl von der Stärke ihrer Gegnerinnen überrascht waren.  Das JFV Team stand hinten sicher und kombinierte sich immer wieder geschickt über die Außenpositionen nach vorne. Einer dieser Angriffe führte bereits in der 5. Minute zur 0:1 Gästeführung durch Isabel. Damit war die erste Statistik von Winterkasten schon Vergangenheit – man bekam den ersten Gegentreffer.

Das Team der Trainerinnen Helena und Jana spielte weiter nach vorne und verpasste es nachzulegen, auch weil die Torhüterin des SV mit ihrer starken Leistung weitere Gegentreffer verhinderte. Da auch Winterkasten ein gutes Team hat, konnte man den Ausgleich in Minute 14 nicht vermeiden. Aber anstatt den Kopf zu senken, legten unsere Mädchen noch eine Schippe drauf und zogen in der 25. und 26. Minute mit einem Doppelschlag, beide durch Isabel, auf 1:3 davon. Die Gastgeberinnen waren jetzt total neben der Spur und benötigen einige Minuten, um zu verstehen was hier passierte. Aber in der 34. Minute erzielte der SV den verdienten Anschlusstreffer zum 2:3. Mit diesem Ergebnis ging es nach tollen 40 Minuten in die Pause.

In der zweiten Hälfte verstärkte Winterkasten den Druck, und die JFV Defensive leistete Schwerstarbeit. Bei einem der Gästekonter schoss Leni völlig überraschend von der Mittellinie und traf die Latte. Leider verletzten sich anschließend zwei unserer Mädchen, eines davon mit Bruch des Schlüsselbeins. Von dieser Stelle aus gute Besserung! Mitte der 2. Hälfte versenkte Isabel mit einer Direktabnahme einen Freistoß im gegnerischen Tor, und man lag wieder mit 2 Toren Vorsprung in Führung. Aber in der 64. Minute war auch Winterkasten wieder erfolgreich, und es stand nur noch 3:4.

Jetzt war es eine reine Abwehrschlacht, lediglich bei einem Konter scheiterte man am Pfosten. In der Defensive war sich jedoch keine zu schade, und jede kämpfte für jede – das macht auch das Besondere dieses Teams aus! Nach 84 Minuten pfiff dann der Unparteiische dieses tolle B-Juniorinnen-Spiel ab, und der Jubel kannte keine Grenzen. Vollkommen durchnässt und verdreckt lagen sich die JFV Mädchen in den Armen und wurden lautstark mit Applaus gefeiert. Nach diesen 84 Minuten war damit auch die zweite Statistik der Winterkasten-Mädchen über den Haufen geworfen: Die erste Niederlage stand zu buche.

An dem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg der JFV Mädchen waren beteiligt:

Lena, Jette, Dshela, Anna Marie, Lana, Leni, Jenny A, Marie, Isabel, Jenny U und Maja.

Die jungen Damen trainieren weiterhin dienstags ab 17:30 Uhr auf dem Gelände der SG (Am Alten Weg) in Ueberau. Am kommenden Freitag, den 21.10.2022, findet dort um 17:30 Uhr das nächste Spiel statt.  Zu Gast wird der TSV Pfungstadt sein. Neugierige und Fans sind herzlich eingeladen.


B-Juniorinnen bei FSG Bensheim am 23.09.2022

Am Freitag, den 23. September, mussten die B-Juniorinnen des JFV zum FSG Bensheim reisen. Zum Glück machte der Regen eine Pause, und so konnte das Spiel bei sehr guten Bedingungen stattfinden, und das Team sowie zahlreiche mitgereiste Unterstützer freuten sich auf die Partie. Sie wurden nicht enttäuscht, denn wie schon in der Vorwoche zeigten die Mädchen eine starke Leistung und erspielten sich zahlreiche Chancen. Sie spielten mehr miteinander und setzten weniger auf Einzelleistungen, aber auch in diesem Spiel mangelte es erneut bei der Chancenverwertung, alleine dreimal stand das Aluminium der Führung im Wege. Erst nach 27 Minuten konnte Jenny endlich überlegen zur verdienten Führung einschieben. Mit diesem knappen Ergebnis ging es auch in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild: Der JFV war spielerisch überlegen, kämpfte um jeden Ball und kam zu zahlreichen Möglichkeiten, scheiterte aber immer wieder an der sehr starken Torhüterin der Gastgeberinnen. Als dann bei einem der wenigen Gegenangriffe überraschend der Ausgleich zum 1:1 fiel, schien das Spiel auf den Kopf gedreht zu werden. Aber anstatt die Köpfe hängen zu lassen, feuerten sich die Mädchen gegenseitig an, legten noch eine Schippe drauf und waren letztlich durch Lana und Isabel zweimal erfolgreich; nur 7 Minuten nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich ging das Team nun mit einem beruhigendem 2-Tore-Vorsprung in die letzten 15 Minuten. Kurz vor Schluss konnte Isabel dann erneut einnetzen und belohnte sich und den JFV mit dem 1:4 Endstand für einen engagierten und mannschaftlich geschlossenen Auftritt.

Das Team möchte sich bei zahlreichen Betreuern, Eltern und Fans für die Hilfe und Unterstützung danken, die jedes Spiel zu einem tollen Abend machen! Bereits am Freitag, den 30.09.2022 um 17:30 Uhr spielen die Mädchen zuhause bei der SG Ueberau gegen den TSV Pfungstadt.

In Bensheim spielten Lina, Jette, Anna Marie, Lana (1), Maja, Isabel (2), Dshela, Leni, Jenny A (1), Tara und Jenny U.


B-Juniorinnen JFV Gersprenztal gegen JFV BiNoWa am 16.09.2022
Am Freitag, den 16. September, traten die neu formierten B-Juniorinnen des JFV zuhause auf dem Rasenplatz der SG Ueberau zu ihrem ersten Rundenspiel in der A-Liga an. Nachdem die Mädchen jetzt seit zwei Jahren regelmäßig trainiert haben, aber lediglich einige Freundschaftsspiele absolvierten, war dies der erste Gradmesser für das Team. Von Anfang an waren die Gastgeber spielbestimmend und wurden durch ein frühes Tor von Isabel bereits nach zwei Minuten belohnt. Bei einem der wenigen Gegenangriffe konnte BiNoWa in der 5. Minute ausgleichen, doch nur wenig später traf Isabel erneut zur Führung. Zahlreiche weitere Möglichkeiten wurden aber ausgelassen, und die Abwehrarbeit wurde sträflich vernachlässigt. So kam es, wie es kommen musste: Bei einem Konter aus der eigenen Hälfte konnte eine Spielerin von BiNoWa ohne Gegenwehr auf das Tor zulaufen und sicher zum Halbzeitstand von 2:2 ausgleichen.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild: Der JFV Gersprenztal erspielte sich eine Vielzahl guter Möglichkeiten, aber die Gäste blieben bei Kontern stets gefährlich. Nach Toren von Jenny und Lana, einem Eigentor und drei weiteren Toren der Gäste (davon ein Strafstoß) war das Spiel auch nach über 70 Minuten noch offen. Erst in der letzten Spielminute gelang Anna Marie mit einer schönen Einzelleistung der Siegtreffer zum 6:5, den die Mädchen ausgelassen feierten. Aufgrund der hohen Spielanteile war dieser Sieg letztendlich auch verdient, aber sowohl in der Abwehr als auch bei Ausspielen der vielen Chancen kann und sollte sich die Mannschaft in den kommenden Wochen noch steigern können. Am 23.09. geht es zum ersten Auswärtsspiel in Bensheim.
Es spielten:
Isabel (2), Lina, Anna Marie (1), Lana (1), Leni, Jenny (1), Dshela, Tara, Lena und Nikola.